VeranstaltungenFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Biobasierte Verpackungen

Online-Seminarreihe 2024

Biobasierte Kunststoff-Verpackungen – von der Forschung in die Praxis

Termin

16. April 2024 | 14:00 - 16:00 Uhr | Online (Webex)

Zielgruppen

Zielgruppen der Online-Seminarreihe sind die Hersteller von Verpackungen, Verpackungsnutzer sowie Forschende und Verbände aus dem Umfeld Verpackungen.

Inhalte

Im Rahmen des Förderprogramms Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen (ehemals Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe) werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte unterstützt – also Projekte, die i. d. R. bis zu einem Technology Readiness Level (TRL) von 6 (Industrielle Forschung) gehen. Wie geht es nach Ende der Förderphase weiter? Schaffen die innovativen Ansätze die nächsten TRL auf dem Weg zum marktfähigen Produkt? Wir blicken auf drei Forschungsprojekte, die in den letzten Jahren durch das BMEL über die FNR gefördert worden sind. Wo stehen sie heute?

Besonders sensible Lebensmittel werden unter Schutzgasatmosphäre (MAP) verpackt. Eignen sich biobasierte Kunststoffe auch für diese Verpackungsform? Lassen sie sich so modifizieren, dass sie alle Anforderungen erfüllen? Über den Entwicklungsstand des Verpackungskonzepts für sensible Lebensmittel aus tiefgezogenen PLA-Verbund-Schalen und einer PLA-Siegelfolie wird berichtet.

Gesucht werden biobasierte, rezyklierbare Werkstoffe zur Herstellung von Flaschen. Flaschen, in die sich z. B. Reinigungsmittel und landwirtschaftlichen Bodenhilfsstoffen füllen lassen. Folgende Anforderungsprofile müssen die Werkstoffe erfüllen: blasformbar, ausreichend stabil, hohe Schlagzähigkeit und Wasserdampfbarriere sowie geringe CO2- und O2-Durchlässigkeit. Außerdem sollen sich die fertigen Flaschen mit Gammastrahlen sterilisieren lassen und sie sollen recyclingfähig sein. Wie viel davon realisiert werden konnte, wird vorgestellt.

Verpackungen, gerade im Lebensmittelbereich, brauchen die „richtigen“ Barriere-Eigenschaften. Das führt dazu, dass die Folien mehrschichtig aufgebaut sind, wodurch ihre Recyclingfähigkeit eingeschränkt wird. Eine Beschichtung mit biobasierten Hybridpolymere (bioORMOCER®) könnte das ändern. Wie weit ist die Entwicklung einer biobasierten und mit bioORMOCER® beschichteten Folie?

Programmvorschau

14:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dr. Gabriele Peterek
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)

14:10 Uhr

PLA4MAP – PLA-Schalen mit verbesserten Barriereeigenschaften in MAP-Verpackungskonzepten

Prof. Dr. Markus Schmid
Hochschule Albstadt-Sigmaringen

14:40 Uhr

Bio2Bottle - Neuartige biologisch abbaubare Flaschen aus Biokunststoffen 

Dr. Philip Mörbitz
Fraunhofer UMSICHT

15:10 Uhr

Entwicklung neuartiger biobasierter Folien mit besonderen Barriereeigenschaften

Dr. Dirk Schawaller
TECNARO GmbH

15:40 Uhr

Diskussion

 

Zur Anmeldung

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Online-Seminar ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich über diese Veranstaltungswebsite. Ein bis zwei Tage vor Beginn der Onlineveranstaltung werden die Zugangsdaten per Mail versandt. Die Durchführung erfolgt über die Software Cisco Webex, welche über den Browser (z. B. Google Chrome, Mozilla Firefox etc.) genutzt werden kann.

Kontakt

für organisatorische Fragen:
Dr. Gabriele Peterek
Tel.: +49 (0) 3843 6930-119
E-Mail: g.peterek(bei)fnr.de

für technische Fragen:
Jacob Fiedler
Tel.: +49 (0) 3843 6930-120
E-Mail: j.fiedler(bei)fnr.de