Veranstaltungen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Tagung "Pflanzenbauliche Verwertung
von Gärrückständen
aus Biogasanlagen"

Onlinetagung: Tagung am 15.9.2020

Tagung "Pflanzenbauliche Verwertung
von Gärrückständen
aus Biogasanlagen"

Onlinetagung: Tagung am 15.9.2020

Programm

10:00

Eröffnung und Begrüßung

Dr.-Ing. Andreas Schütte (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)

10:10 - 10:30

Block 1 - Ordnungsrechtliche Rahmenbedingungen

Moderator: Dr.-Ing. Andreas Schütte (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)

Aktuelle Fragestellungen zur Düngeverordnung, Ackerbaustrategie und dem Aktionsprogramm Insektenschutz - angefragt (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)

10:30 - 11:30

Block 2 - Pflanzenbauliche und ökologische Aspekte

Moderator: Dr. Andreas Muskolus (Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin)

Ackerbau: Anpassungsstrategien an die neue Düngeverordnung - Dr. Ulrich Lehrke (Landwirtschaftskammer Niedersachsen)

Gewässerschutz mit nachwachsenden Rohstoffen - Lösungen für die Praxis - Dr. Christine von Buttlar (IGLU Ingenieurgesellschaft für Landwirtschaft und Umwelt)

Bewertung der Humus- und Nährstoffwirkung von organischen Reststoffen - Holger Beßler (Humboldt-Universität zu Berlin)

11:30 - 12:15

Speed Pitch - Neue Projekte aus dem Aufruf "Nachhaltige Aufbereitung und Verwertung von Gärrückständen"

Moderator: Dr.-Ing. Andreas Schütte (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)

Übersicht zur Förderung des BMEL zum Themenbereich Gärrest im Rahmen des Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe - Birthe Dehmel (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)

Aufbereitung von Gärresten und Gülle zur Optimierung des Nähstoffmanagements in Überschussregionen - Dr. Sebastian Wulf (Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft)

Verringerung der Lachgas-Emissionen bei der Verwertung von Gärrückständen durch den Einsatz von Lachgas-reduzierenden Bakterien - Prof. Dr. Jörg Simon (Technische Universität Darmstadt)

Nährwert - Synergien aus Gärprodukt - Aufbereitung und pflanzenbaulicher Anwendung - Prof. Walter Stinner (Deutsches Biomasseforschungszentrum)

Verfahren für eine Nährstoffverschiebung in Wirtschaftsdüngern für eine effizientere Ausbringung - Björn Schwarz (Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme)

Regionale Nährstoff-Rückgewinnung aus Gärresten und Gülle mittels thermochemischer Konversion und Kristallisation an Calcium-Silicat-Hydrat-Phasen-RegioGquadrat - Siegfried Klose (Karlsruher Institut für Technologie)

Verminderung der Klimawirkung und Erhöhung von Bodenfruchtbarkeit und Ertrag beim Anbau von Rohstoffpflanzen durch partielle Krumenvertiefung - Prof. Dr. Jürgen Augustin (Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V.)

Fragen Speed Pitch

12:15 - 13:00Mittagspause
13:00 - 15:00

Block 3 - Gärrestaufbereitung und -ausbringung, Praxis

Moderator: Dr. Stefan Köhler (Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin)

Neue Absatzmärkte für Gärprodukte durch Abbauagglomeration mit Sekundärrohstoffen - Nils Dietrich (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg)

Verbundprojekt: Angesäuerte Wirtschaftsdünger in Biogasanlagen und in der Gärrestdüngung - Dr. Susanne Billmann-Born (Universität Kiel)

Technologische Zukunftsstrategien zur Verwertung von flüssigen Wirtschaftsdüngern - Helmut Döhler (Döhler Agrar)

Die Vakuum-Entgasung zur Ammonium-Abreicherung von Gärrückständen - PONDUS Verfahrenstechnik GmbH - Dr.-Ing. Anne Kleyböcker (Kompetenzzentrum Wasser Berlin)

Vom Gärrest zum Wertstoff - Alternativen und neue Vermarktungswege durch Pyrolyse - Dr. René Casaretto (Niersberger Wohn- und Anlagenbau GmbH & Co. KG)

14:50 - 15:00

Schlusswort und Zusammenfassung

Dr. Andreas Moskulus (Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin)

Programm zum Download

Ideeller Partner

Medienpartner

 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben