Veranstaltungen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Abschlussworkshop
"Klebstoffe und Bindemittel"

18./19. September 2019, Dresden

Abschlussworkshop
"Klebstoffe und Bindemittel"

18./19. September 2019, Dresden

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesregierung hat im Einklang mit der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie eine Trendwende hin zu innovativen Formen nachhaltigen Wirtschaftens eingeleitet. Mit der „Politstrategie Bioökonomie“ sind geeignete Maßnahmen beschrieben, die u.a. das Ziel haben, eine deutliche und anhaltende Steigerung des Biomasseanteils und der Effizienz des Biomasseeinsatzes bei der Rohstoffversorgung in Deutschland zu erreichen.

Ein attraktives Anwendungsfeld mit hoher Wertschöpfung und einem stetig wachsendem Markt sind Klebstoffe und Bindemittel. Die Produktion von Klebstoffen beträgt in Deutschland derzeit ca. 920.000 Tonnen (2017), von denen der überwiegende Teil industriell genutzt wird. Der Produktionswert von Klebstoffen liegt bei rd. 1,8 Mrd. Euro (2017). Obwohl die Produktion von Klebstoffen stetig anstieg, spielen nachwachsende Rohstoffe bisher nur eine untergeordnete Rolle.

Aber der Markt ist in Bewegung geraten. Für alle Anwendungsbereiche werden von den Anwendern biobasierte Klebstoffsysteme nachgefragt. Speziell für die  Holzwerkstoffindustrie ist aufgrund der sich ändernden Rohstoffsituation (Nadel- vs. Laubholz) und der geforderten Reduzierung von Emissionen die Entwicklung neuer technisch und wirtschaftlich konkurrenzfähiger, umwelt- und gesundheitlich unbedenklicher Klebstoffe/Bindemittel notwendig. Mit dem Förderschwerpunkt „Klebstoffe und Bindemittel“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)  wurde diesem erhöhten Forschungs- und Entwicklungsbedarf Rechnung getragen. Der Förderschwerpunkt aus dem Jahr 2014 bündelte die Kompetenz von akademischer/nicht-akademischer Forschung, Klebstoffherstellern sowie Anwendern und berücksichtigte die gesamte Kette vom Rohstoff über den Klebstoffhersteller bis zum Endnutzer. Im Zeitraum 2015 bis 2019 wurden insgesamt 39 Vorhaben in Form von Einzel- und Verbundprojekten mit einer Gesamtfördersumme von rd. 8,4 Mio. € auf Basis des Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe des BMEL gefördert.

Eine Übersicht der Projekte finden Sie im Projektverzeichnis der FNR mit dem Suchbegriff FSP-Klebstoffe.

Der Abschlussworkshop wird einen Überblick über die Zielstellungen und Ergebnisse aller im Förderschwerpunkt geförderten Projekte geben und eine direkte Diskussion mit den Forschern und den Industriepartnern ermöglichen.

Ich freue mich über Ihre Teilnahme und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr.-Ing. Andreas Schütte
Geschäftsführer

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben