Veranstaltungen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Biomasse in künftigen Energiesystemen – Post EEG

Save the Date - Onlinetagung, 30. / 31. März 2021

Biomasse in künftigen Energiesystemen – Post EEG

Save the Date - Onlinetagung, 30. / 31. März 2021

Save the Date

Sehr geehrte Damen und Herren,

Energie aus Biomasse trägt mit über 50 Prozent den größten Teil der Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Auch bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist Bioenergie eine wichtige Säule. In den kommenden Jahren, insbesondere aber ab 2025 endet für viele Biogasanlagen und Holzheizkraftwerke der im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelte Vergütungszeitraum. Diese über zwanzig Jahre festgeschriebene Vergütung für Strom aus Bioenergie ist bisher die wesentliche Grundlage für den wirtschaftlichen Betrieb von Biomasseanlagen.

Um die Energieerzeugung aus Biomasse zu sichern und dadurch wichtige Systemdienstleistungen in Strom- bzw. Energieverteilnetzen auch künftig bereitzustellen, sind tragfähige Konzepte erforderlich, auf deren Basis ein erfolgreicher Weiterbetrieb der Anlagen möglich ist. Dies sichert darüber hinaus Arbeitsplätze und Wertschöpfung vor allem in ländlichen Regionen, aber auch den Klimaschutzbeitrag durch Bioenergie, der für das Erreichen nationaler Zielvorgaben unverzichtbar ist.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat aus diesen Gründen eine Anzahl von Forschungs- und Entwicklungsprojekten über den Förderaufruf „Strom aus Biomasse in künftigen Bioenergiesystemen“ unterstützt.

Am 30. und 31. März 2021 möchten wir Ihnen die Ergebnisse auf der Fachtagung „Biomasse in künftigen Energiesystemen – Post-EEG“ vorstellen und zukunftsfähige Optionen und Geschäftsmodelle gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Ich bitte Sie, sich diesen Termin vorzumerken und freue mich auf Ihre Teilnahme und einen interessanten Austausch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr.-Ing. Andreas Schütte

Geschäftsführer