VeranstaltungenFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Tagung "Anpassung der Wälder und Waldwirtschaft an den Klimawandel"

Vorstellung des Gutachtens des Wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik (WBW)

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf dramatische Weise haben die Jahre 2018 bis 2020 gezeigt, wie der Klimawandel die Wälder in Deutschland trifft. Die weit verbreiteten, massiven Waldschäden infolge der trockenen und heißen Jahre 2018 – 2020 lassen bereits erkennen, mit welcher Geschwindigkeit diese Veränderungen auch in Deutschland voranschreiten werden. Insbesondere die Fichte ist hier betroffen, aber auch Laubbäume wie die Buche leiden massiv. Betroffen sind aber nicht nur die Wälder und Waldbesitzenden, sondern auch alle anderen Bereiche der Gesellschaft, die Wälder und ihre Leistungen beanspruchen.

Im Zuge der Nationalen Waldgipfel 2019 und 2021 sind zahlreiche Maßnahmen gestartet worden, um die Folgen des Klimawandels auf den Wald zu mindern und ihn zu erhalten. So hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein Hilfspaket für den Wald und die Waldbesitzenden in Höhe von 1,5 Mrd. Euro geschnürt.

Dennoch stehen wir vor enormen Herausforderungen, denn es gilt, die Vielfalt der Ökosystemleistungen des Waldes langfristig sicherzustellen. Dafür benötigen wir einerseits resiliente und anpassungsfähige Wälder und andererseits Betriebe und Institutionen, die in der Lage sind, diese Daueraufgabe der Anpassung zu bewerkstelligen. Wie die notwendige Unterstützung für diese Daueraufgabe konkret aussehen kann, wird gesellschaftlich und politisch stark diskutiert. Es ist entscheidend, jetzt – faktenbasiert und von der Gesellschaft mitgetragen – den richtigen Weg für den Wald der Zukunft einzuschlagen.

Für diesen Weg stehen nun konkrete Vorschläge zur Verfügung: Im November 2021 stellte der Wissenschaftliche Beirat für Waldpolitik (WBW) beim BMEL sein Gutachten zur Anpassung von Wäldern und Waldwirtschaft an den Klimawandel vor. Die Empfehlungen zielen darauf ab, die Vielfalt der Ökosystemleistungen des Waldes langfristig sicherzustellen.

Am 8. Februar 2022 stellt der WBW die Kernbotschaften des Gutachtens in einer öffentlichen Veranstaltung vor und zur Diskussion. Zu dieser Online-Veranstaltung möchte ich Sie herzlich einladen. 

Ihr Jürgen Bauhus

Vorsitzender des WBW

 

Prof. Jürgen Bauhus